Eye and Ear Entertainment (Videospiele genannt), Kram und anderes Zeug




  Startseite
    Ohrenspass
    Real Life Gelaber
    Eye and Ear Entertainment
    der andere Kram
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    - mehr Freunde


Links
  13 schaurige Minuten
  IGN
  View
  Ohrensessel
  langsam laufen lernen
  1 UP
  Gamefront
  GEE


http://myblog.de/risk

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Deutschland-Ein Schauermärchen

In letzter Zeit passiert ja mal richtig was in unserem wunderschönen Deutschland. Politisch gesehen. Mir ist nur aufgefallen das bei manchen Themen etwas zu viel geschwafelt wird als ein gesunder Mensch (in diesem Fall ich) ertragen kann. 1. Amokläufe von Erfurt/Emsdetten und im Allgemeinen: Schlimme Sache ganz klar. Was aber auch eine ganz schlimme, fast schon beschämende, Sache ist wie das Thema von Medien und unseren gewählten Volksvertretern behandelt wird. Da werden Psychologen, Sozialarbeiter und jeder Hans und Franz hinzugezogen und das Thema wird von allen Seiten analytisch beleuchtet. Schön und gut. Aber komischerweise kommen diese ganzen "Experten" immer zum gleichen Ergebnis. Schuld sind die "bösen" Videospiele wo Blut fliesst und Köpfe rollen. Das soziale Umfeld wird überhaupt nicht beachtet. Aber wie soll der Kerl auch auf die Idee gekommen sein, seine Schule in die Luft zu jagen? Bestimmt nicht weil er gemobbt wurde oder mit dem Kopf in die Toilette gesteckt wurde. Nein, die Idee kam ihm sicherlich als er in Counterstrike alte Frauen mit Kinderwagen über den Haufen geballert hat. Das es besagte alte Frauen im besagten Spiel nicht gibt sollte noch hinzugefügt werden. Und jetz? Was machen wir nun? Wir verbieten einfach alle Videospiele. Zur Sicherheit auch Spiele wie Final Fantasy weil man da Schwerter schwingt. Und sowas muss man sich von Leuten (allen voran Edmund Stoiber und Günter Beckstein, beide CSU) sagen lassen die nicht mal einen verdammten Hauch einer Ahnung haben. Diesen Leuten wird nur gesagt was sie hören wollen und den Mist verbreiten sie dann damit die Unwissenden dann sagen:"Jau guck mal. Der macht was gegen diese "Killerspiele" wegen denen all die Jugendlichen ausflippen" Oder so ähnlich. Die Kernaussage ist aber: Den unwissenden Massen wird der Kontent vorgeführt dabei aber der Kontext völlig ausser Acht gelassen. Und so verbreitet sich dieses gefährliche Halbwissen und als Videospiele-konsumierender Mensch wird man schon bald wie ein Krimineller angeschaut. 2. Rauchverbot überall Naja, da bin ich wohl parteiisch als Raucher aber ich glaube jeder wird mir zustimmen wenn ich sage das das Rauchverbot in Autos wohl übertrieben ist. Ich lass mir doch nicht verbieten in MEINEM Auto zu rauchen. Falls dieses Gesetz durchkommt, schwöre ich, ich werde vor einem Streifenwagen halten und schön genüsslich eine Zigarette rauchen. Soviel dazu. Fazit: Verbietet mir ruhig das rauchen in meinem Auto und verbietet mir Videospiele aber wundert Euch nicht wenn ich DANN irgendwann Amok laufe.
13.3.07 19:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung