Eye and Ear Entertainment (Videospiele genannt), Kram und anderes Zeug




  Startseite
    Ohrenspass
    Real Life Gelaber
    Eye and Ear Entertainment
    der andere Kram
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    - mehr Freunde


Links
  13 schaurige Minuten
  IGN
  View
  Ohrensessel
  langsam laufen lernen
  1 UP
  Gamefront
  GEE


http://myblog.de/risk

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich ziehe um

Bin jetzt hier http://myblog.de/elektronikdrogen Möchte mich nun doch öffentlich als games music und art junkie bekennen. Hier wird sicherlich noch nicht das letzte wort gesprochen sein ähm geschrieben aber mein Hauptfokus wird sicherlich erstmal auf den elektronikdrogen liegen.
26.3.07 22:06


Alt aber nicht falltig

Heute an meinem freien Tag dachte ich mir: Och legste mal wieder Vagrant Story in deine Playstation. Na gut ich legte das Spiel in die DVD-Schublade meiner Playstation2 weil meine PS1 zur Zeit keinen Strom bekommt da das zugehörige Stromkabel verliehen ist.

Alles egal. Der Vorspann fängt an und schon ist meine Leidenschaft ,die zum ersten Mal im Sommer 2000 geweckt wurde, an zu pochen. Die Musik und die Tänzerin die ihren hypnotischen Tanz vorführt haben mich immernoch im Bann als ich völlig verzaubert auf New Game drücke.

BAMM.....Es geht los. Als ich das Spiel zum ersten Mal gespielt habe habe ich ungefähr 60 Stunden gebraucht bis ich dem Endgegner mein Schwert in den Rücken rammte. Man sollte bemerken das ich damals keine Freundin hatte und viiiieeeel Zeit.

Hoffentlich dauert es dieses mal nicht ganz so lang wie damals. Sonst könnte das meine Beziehung zu meiner Freundin strapazieren.

Das Spiel ist einfach geil. Geiles Kampfsystem, coole Charaktere und ein absolut fantastischer Soundtrack. Da können einige Spiele von Heute nichtmal mithalten.

So das wars. Ich muss weiter gegen Drachen und Zombies kämpfen. Ich wollte auch nur eben meine Liebe zu diesem Meisterwerk kundtun.

19.3.07 09:30


13 Minuten Zeit?

Falls die Antwort positiv,sprich Ja, ausfällt hätte ich da was womit man 13 Minuten ausfüllen kann.
Nein, ich meine jetzt nicht Zeitung auf dem Klo lesen oder Spass zu Zweit in der Horizontalen (oder auch Vertikalen).
Alles was du brauchst ist ein MP3-Player, eine Internetverbindung und ein Faible für düstere Gute Nacht Geschichten.
Sollte jetzt Interesse geweckt worden sein dann klickt mal links bei den Links auf "13 schaurige Minuten"
Ich habe mittlerweile alle Episoden auf meinen MP3-Player geladen und auch alle mindestens einmal angehört.
Am besten hat mir die Doppelfolge "Drakulas Gast" gefallen. Liegt vielleicht daran das es auf einer Erzählung von Bram Stoker basiert.
Nicht umsonst ist Bram Stokers Drakula der beste Film über die Drakula-Thematik.
Würde mich freuen wenn sich der ein oder andere mal "13 schaurige Minuten" runterläd und einen Kommentar unter diesem Posting hinterlässt.
16.3.07 20:35


Deutschland-Ein Schauermärchen

In letzter Zeit passiert ja mal richtig was in unserem wunderschönen Deutschland. Politisch gesehen. Mir ist nur aufgefallen das bei manchen Themen etwas zu viel geschwafelt wird als ein gesunder Mensch (in diesem Fall ich) ertragen kann. 1. Amokläufe von Erfurt/Emsdetten und im Allgemeinen: Schlimme Sache ganz klar. Was aber auch eine ganz schlimme, fast schon beschämende, Sache ist wie das Thema von Medien und unseren gewählten Volksvertretern behandelt wird. Da werden Psychologen, Sozialarbeiter und jeder Hans und Franz hinzugezogen und das Thema wird von allen Seiten analytisch beleuchtet. Schön und gut. Aber komischerweise kommen diese ganzen "Experten" immer zum gleichen Ergebnis. Schuld sind die "bösen" Videospiele wo Blut fliesst und Köpfe rollen. Das soziale Umfeld wird überhaupt nicht beachtet. Aber wie soll der Kerl auch auf die Idee gekommen sein, seine Schule in die Luft zu jagen? Bestimmt nicht weil er gemobbt wurde oder mit dem Kopf in die Toilette gesteckt wurde. Nein, die Idee kam ihm sicherlich als er in Counterstrike alte Frauen mit Kinderwagen über den Haufen geballert hat. Das es besagte alte Frauen im besagten Spiel nicht gibt sollte noch hinzugefügt werden. Und jetz? Was machen wir nun? Wir verbieten einfach alle Videospiele. Zur Sicherheit auch Spiele wie Final Fantasy weil man da Schwerter schwingt. Und sowas muss man sich von Leuten (allen voran Edmund Stoiber und Günter Beckstein, beide CSU) sagen lassen die nicht mal einen verdammten Hauch einer Ahnung haben. Diesen Leuten wird nur gesagt was sie hören wollen und den Mist verbreiten sie dann damit die Unwissenden dann sagen:"Jau guck mal. Der macht was gegen diese "Killerspiele" wegen denen all die Jugendlichen ausflippen" Oder so ähnlich. Die Kernaussage ist aber: Den unwissenden Massen wird der Kontent vorgeführt dabei aber der Kontext völlig ausser Acht gelassen. Und so verbreitet sich dieses gefährliche Halbwissen und als Videospiele-konsumierender Mensch wird man schon bald wie ein Krimineller angeschaut. 2. Rauchverbot überall Naja, da bin ich wohl parteiisch als Raucher aber ich glaube jeder wird mir zustimmen wenn ich sage das das Rauchverbot in Autos wohl übertrieben ist. Ich lass mir doch nicht verbieten in MEINEM Auto zu rauchen. Falls dieses Gesetz durchkommt, schwöre ich, ich werde vor einem Streifenwagen halten und schön genüsslich eine Zigarette rauchen. Soviel dazu. Fazit: Verbietet mir ruhig das rauchen in meinem Auto und verbietet mir Videospiele aber wundert Euch nicht wenn ich DANN irgendwann Amok laufe.
13.3.07 19:49


Run away! I'll attack

Ich habe meinen Arsch wie versprochen hoch bekommen und mir eine CD von 30 Seconds to Mars gekauft. "A beautiful Lie" heisst das Werk dieser großartigen Band. Der Song "The Kill (Bury me)" ist einfach der Knaller. Aber auch die anderen Songs wie "Attack" oder "A modern Myth" wissen zu überzeugen. Ach was quatsch ich hier? Sie wissen nicht zu gefallen! Sie reissen dich mit und nehmen dich auf einen Soundtrip mit. Schiesst mich ab. In 30 Sekunden bis zum Mars. Ich glaube ich bin verliebt. Ich habe so ein Kribbeln im Bauch. Und wenn das so weiter geht bald ein piepen im Ohr. So hört sich Musik für die Ewigkeit an.
11.3.07 23:21


Song des Moments

30 Seconds to Mars "The Kill (Bury me)" Läuft grade im Radio und ich finde diesen Song einfach großartig. Ein Auto-fahr Lied, ein Abgeh-Lied und ein vor Liebeskummer dahin-gammel Lied in einem. Sehr verehrte Spaßgesellschaft, hiermit möchte ich feierlich schwören das ich endlich mal meinen Arsch hochbekomme um mir eine CD von 30 Seconds to Mars zu kaufen. Immerhin habe ich die Band schon lange auf dem Kieker. Oh nein, der Song ist zuende......vielleicht sollte ich gleich mal zum Plattenladen meines Vertrauens rennen. Oh, der hat ja vor 2 Wochen geschlossen. Scheisse.
9.3.07 17:41


Alpha 3 frauenfeindlich?

Naja irgendwie hat sie schon recht. Immerhin verhaut man in Street Fighter Alpha 3 auch Frauen und sogar Schulmädchen(!). Aber alles halb so schlimm. Schliesslich handelt man meistens aus Notwehr. Immerhin trifft Chun-Li´s Blitzkick gleichzeitig Bauch, Gesicht und (besonders schmerzhaft) die Weichteile. Alles egal. Das Game ist und bleibt der absolute Wahnsinn.
9.3.07 04:54


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung